Motivation XML

Fragen, Anregungen und Kritik
Autor Beitrag
Andie Latte

Platzwart
[Avatar]
Beigetreten: 22.02.2012 22:31
Beiträge: 2
Offline

Hallo Serge und Guido,

ich habe meine Mannschaft am 1.7.20 um 20:55 Uhr mit 12500,00 Kies motiviert.
Um 21:01 Uhr wurden weitere 37500.00 Kies abgebucht und somit meine Mannschaft
auf 10.0 motiviert. Dies geschah allerdings ohne mein zutun.

Ich kann mir nicht erklären was da falsch gelaufen ist.
Wäre klasse wenn ihr diesbezüglich nachforschen könntet woran es gelegen hat.
Wen kein Verschulden meinerseits vorliegt würde ich die 37500 Kies gerne wieder zurück buchen.

Für Eure Mühe danke ich im voraus !
Die Realität schlägt die Theorie
Serge Schmeiser

Bundestrainer
[Avatar]
Beigetreten: 20.11.2007 15:12
Beiträge: 539
Offline

Da hat die Sparregelung korrekt gegriffen. Du bist dem Co-Trainer mit den 12.500 Kies lediglich ein paar Minuten zuvorgekommen, da er kurz, aber nicht sofort nach Abpfiff aktiviert wird.
Fußball ist Ding, Dang, Dong. Es gibt nicht nur Ding.
Andie Latte

Platzwart
[Avatar]
Beigetreten: 22.02.2012 22:31
Beiträge: 2
Offline

Wenn Du Deine Mannschaft 3 mal in Folge nicht ausreichend Handgeld zahlst,
so wird automatisch nach Abschluss des dritten Spiels der Co-Trainer aktiv
und die Einstellung Automatisches Handgeld wird aktiviert und ausgeführt.
-Sandkastenliga Almanach!-

Hallo Serge,

danke für dein schnelle Antwort.

Ich bin davon ausgegangen das der Co-Trainer nicht zum Einsatz kommt,
wenn ich nach dem dritten Spiel noch rechtzeitig motiviere.

Schade für uns alle, das der Co-Trainer dennoch nicht deaktiviert wird.
Wäre aus meiner Sicht eine Überlegung wert dies für die neue Saison zu ändern.


Die Realität schlägt die Theorie
Serge Schmeiser

Bundestrainer
[Avatar]
Beigetreten: 20.11.2007 15:12
Beiträge: 539
Offline

Ganz ehrlich: Nein. Die Sparregelung existiert in genau dieser Variante schon relativ lange und erfüllt ihren Zweck gut. Es gibt keinen Anlass, die Regel zu lockern.
Fußball ist Ding, Dang, Dong. Es gibt nicht nur Ding.
 
Fragen, Anregungen und Kritik
Gehe zu: